image
image
image
Trio Ceresio
Trio Ceresio - Sylviane Deferne, Anthony Flint, Johann Sebastian Paetsch
Photo by D. Vass


Sylviane Deferne - pianist
Anthony Flint - violinist
Johann Sebastian Paetsch - violoncellist

A Brief Biographical History...

Trio Ceresio is simply three internationally acclaimed performing artists passionate about bringing the piano trio repertoire to audiences worldwide. Violinist Anthony Flint and cellist Johann Sebastian Paetsch, both experienced interpreters of this genre, first conceived of the ensemble from their home on the shores of Lake Lugano - known traditionally as Ceresio. From the moment they joined forces with famed Swiss pianist Sylviane Deferne, their combination of artistry and star quality has guaranteed Trio Ceresio instant success with both promoters and public.

Concerts in Italy during the Verona summer festival, in Cremona and in Switzerland at the Schubertiade Festival, Fribourg and in the Swiss Romande have all been met with critical acclaim. After a successful concert series in Lugano, Trio Ceresio was invited to record Arensky and Beethoven trios for ‘Radio Svizzera italiana’.

Recent activities have included a Swiss television (TSI) production featuring Shostakovich and Dvorak and a performance of the Beethoven Triple Concerto in Japan. To mark the bi-centenary of Felix Mendelssohn, the group recorded three piano trios of this composer for the Doron label, including a first recording of his work from 1822.

Trio Ceresio continues to make an impressive impact, providing an unforgettable listening experience wherever it plays. As the Corriere del Ticino, Switzerland commented, "… behind their performance, there must have been a long preparation otherwise one could not explain the wonderful ensemble, the precision and attention to the smallest of details. There was a wonderful balance between voices without ever renouncing the liberty and responsibility that one attributes to great musicians."





Eine kurze biographische Geschichte ...

Trio Ceresio ist ein Trio mit drei international renommierten Künstlern, die die gleiche Leidenschaft haben, und die sich entschieden haben ihre Musik rund um die Welt zu bringen.

Anthony Flint, Geiger, und Johann Sebastian Paetsch, Cellist, beide bereits erfahren im Genre des Trios, konzipierten die Idee in ihren Häusern am Ufer des Luganer Sees. Später schliess sich ihnen die berühmte Pianistin Sylviane Deferne an, die den Wunsch der beiden Musiker unterstützte. Die Kombination ihres Könnens und ihrer künstlerischen Qualitäten gewährleistet der Gruppe seit ihrer ersten Show, die einstimmige Zustimmung der Öffentlichkeit.

Die Konzerte, die in Italien (Summer Festival Verona, Cremona) und in der Schweiz (Fribourg Schubertiade und andere Konzerte im Westen der Schweiz) stattfanden, waren alle sehr erfolgreich. Nach einer beliebten Reihe von Konzerten in Lugano, wurde Trio Ceresio eingeladen, Kompositionen für Trio von Arensky und Beethoven für Radio Svizzera Italiana aufzunehmen.

Zu den letzten Produktionen zählen diejenigen für das Schweizer Fernsehen, (TSI) mit Kompositionen von Schostakowitsch und Dvorak. In der Saison 2009 hat Trio Ceresio mit großem Erfolg in Japan vorgespielt, und mit dem Orchester der Gunma, das Beethoven Tripelkonzert durchgeführt. Trio Ceresio hat außerdem Meisterkurse in Tokyo geführt. Zukünftig gibt es ein Programm mit einer Reihe von Konzerten die Mendelssohn im 200. Jahr seiner Geburt gewidmet sind.

Trio Ceresio bietet weiterhin eine beeindruckende Wirkung und ein unvergessliches Hörerlebnis. Corriere del Ticino, Schweiz, kommentierte: "... hinter der Leistung, muss es eine lange Vorbereitungszeit geben, sonst könnte man das wunderbare Ensemble, die Präzision und die Aufmerksamkeit auf die kleinsten Details nicht erklären. Es war eine wunderbare Balance zwischen den Stimmen, ohne jemals auf die Freiheit und Verantwortung, Attribute großer Musikers, zu verzichten. "






View Site Map

image
 
image
image
image